. .

Metallverarbeitung

Was leistet die Metallverarbeitung?

Wir bearbeiten Bleche, Rohre und haben dabei den Laserschneider im Einsatz. Damit können wir Rohre nicht nur formen sondern auch schneiden, und auch ganze Baugruppen (pneumatische, hydraulische, mechanische oder elektronische) zusammenstellen.

Was bedeutet für uns in der Metallverarbeitung der Einsatz von Lasertechnologie? Das Laserverfahren eignet sich für plattenförmige und dreidimensionale Metalle (Rohre) und ist ein thermisches Verfahren in der Metallverarbeitung. Metallverarbeitung mit Laserverfahren kann ohne Kraftanstrengung selbst äußerst komplexe Umrisse gestalten. In der Metallverarbeitung profitieren wir von dieser Technik, weil äußerst wenig Abfall dabei produziert wird. Wir können so ökologisch verantwortungsvoll mit den Ressourcen umgehen.

Mit einer Hochleistungsmaschine sind wir in der Lage, den immer detaillierteren Anforderungen der Metallverarbeitung zu entsprechen. Diese Maschine besteht aus einer Laserstrahlquelle, einer Strahlführung und einer Fokussiereinrichtung für den Strahl, die meist aus einem Hohlspiegel oder einer Sammellinse besteht. Das entspricht dem neuesten Stand in der Metallverarbeitung. Wir sind in der Lage, Blechtafeln sowohl von Dickblechen als auch von Feinblechen präzise zu schneiden. Wir können Körnerpunkte in das Blech integrieren, folienbeschichtete Bleche schneiden, aber auch andere Metallbauteile mittels Laser gravieren. Die Maschine arbeitet mit 4000 Watt. Damit schneiden wir auch Löcher in die Bleche, deren Durchmesser kleiner als die Blechdicke ist. Die Laser-Metallverarbeitung bearbeitet Stahlbleche bis 220mm und Aluminiumbleche bis zu 8mm.